Skip to main content

Kommunikationstraining mit Youssef Maghrebi

An unserer Schule wurde an drei Tagen ein Kommunikationstraining vom Verein Inside Out e.V. aus Köln angeboten. Es stand unter der Leitung von Youssef Maghrebi, einem Schauspieler der unter anderem auch beim Tatort mitgespielt hat.

24 Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen unserer Schule haben an diesem Projekt teilgenommen. Das Kommunikationstraining wurde vom Bundesprojekt „Demokratie leben!“ gefördert.

In den drei Tagen sind wir (die Schülerinnen und Schüler) über uns hinausgewachsen, wir haben unsere Fähigkeiten mithilfe von vielen theaterpädagogischen Übungen verbessert und sind selbstbewusster geworden.

Am ersten Tag haben wir uns besser kennengelernt und auch viel über die anderen aus der Gruppe erfahren. Wir haben gelernt, lauter zu sprechen und uns mehr zu trauen.

Am zweiten Tag haben wir mit Legosteinen unser Leben vor uns aufgebaut. Wir hatten die Aufgabe zu bauen, was unser Ziel für unser Leben in zwei Jahren ist (Abi, Ausbildung, FSJ). Da wir unsere gebauten Werke nach jeder Aufgabe der Gruppe vorgestellt haben, war dies auch eine Übung, um vor der Gruppe zu sprechen.

Am dritten Tag haben wir uns mit den Themen Bewerbungsgespräch, Körpersprache und Vertrauen beschäftigt. Wir haben uns nacheinander der Gruppe vorgestellt und Youssef Maghrebi hat uns, jedem einzelnen, viele Tipps gegeben, wie wir unser Selbstbewusstsein stärken und besser vor Gruppen reden können.

Zum Schluss können wir nur sagen, dass uns das Kommunikationstraining sehr viel gebracht hat. Außerdem ist viel bei uns hängengeblieben: das Wichtigste, was du brauchst, um deine Ziele zu erreichen, ist die Motivation und auch der Wille, etwas schaffen zu wollen.

 

~ Sina Palsherm und Josefine Renerig (Klasse 10c) ~

Zurück