Skip to main content

Exkursion ins Heinz Nixdorf MuseumsForum

Am 12.04.2019 sind wir mit unserem Kurs „Europäischer Computerführerschein“ (Ergänzungsunterricht) ins Heinz Nixdorf MuseumsForum gefahren. Als Erstes erzählte uns Frau Engelin die Geschichte des Museums. Wir haben sehr viele Informationen zu den ältesten Schriften, Handys, Rechenmaschinen, Speichermöglichkeiten und Rechenwegen erhalten. Sehr ausführlich und detailliert wurde uns der Abakus erklärt. Dieses mathematische Gerät ist als Rechenschieber bekannt und wird auch heute noch – hauptsächlich in Asien – eingesetzt. Verschiedene Exemplare wurden uns gezeigt und wir waren erstaunt, welche komplexen Rechenoperationen möglich sind. Außerdem haben wir etliche persönliche Daten über Heinz Nixdorf erfahren, da unsere Betreuerin (Frau Engelin) ihn persönlich kannte und viel mit seinen Neffen zu tun hatte. Am interessantesten war unserer Meinung nach der sogenannte „Schachtürke“, weil er riesig und sehr aufregend war. Zuerst dachten und glaubten wir der Erläuterung, dass diese Maschine schon vor ca. 300 Jahren funktionierte und immer gegen Menschen gewann. Allerdings war dieser überdimensionale Tisch deswegen so groß, damit ein Mensch von innen Platz nehmen konnte. Dieser Umstand wurde jedoch geheim gehalten. Außerdem gab es dort einen wirklich sehr coolen Roboter, der uns vorweg ging und den Weg zeigte. Um ca. 12.00 Uhr sind wir dann als Kurs essen bzw. einige sind zu den Spielekonsolen gegangen, die es dort am Eingang gab. Dort konnten wir alle möglichen Spiele ausprobieren und beispielweise erfahren, wie sich die Graphik immer weiter verbessert hat. Wir als Kurs empfehlen diesen Ausflug zu Hundertprozent weiter und würden uns über einen erneuten Besuch sehr freuen, da der Tag sehr schnell vorbei ging.

Roni Zend Koyun (9c)

Zurück